Telefon 0921 - 1627280-40  |  Fax 0921 - 1627280-60  |  info@btsz.de
 
Home  |  Über uns  |  Zustellung  |   Kontakt  |  Impressum    
     
 Verlag
 Archiv Ausgaben
 Archiv Kurzmeldungn
 Galerie
 Aktuelle Ausgabe
   
 
   
 Sonderausgaben
   
 
   
   
 
   
 
   
 
   
 
   
 
 
 
Es war eine rauschende Ballnacht

Das 50-jährige Jubiläum der Städtepartnerschaft mit der französischen Stadt Annecy war Thema beim diesjährigen Ball der Stadt. Unter dem Motto „Vive la France“ wurde den Ballbesuchern in der ausverkauften Stadthalle ein abwechslungsreiches Programm geboten.

Walzer tanzen, lange Roben, elegante Smokings: Die Bayreuth haben seit einigen Jahren das schicke Ausgehen in gediegenem Ambiente wieder entdeckt. Bereits seit 11. November war der Ball der Stadt ausverkauft. Auch gestern war in den Sälen der Stadthalle bis in die frühen Morgenstunden erstklassiges Entertainment geboten.
Jean-Michel Morand-Danrez, besser bekannt als Jean-Mic,  war der erste Franzose aus Annecy, der in Bayreuth heimisch und durch sein In-Lokal „La folie douce“ stadtbekannt wurde. Zusammen mit der Bayreuther Moderatorin und Schauspielerin Nadine Badewitz führte er durch den Abend, den Oberbürgermeisterin
Brigitte Merk-Erbe und ihr Amtskollege aus Annecy, Jean Luc Rigaut, mit einem Walzer eröffneten.
Bei einem Musikprogramm, basierend auf französischen Liedern durften natürlich Chansons von Edith Piaff nicht fehlen. Christa Platzer und ihre  Band gelten als ausgezeichnete Interpreten, die das Publikum mit Songs wie  „Milord“, „La vie en Rose“ und „Non, je ne regrette rien“ begeisterten. Die  Vegas-Showgirls tanzten in  atemberaubenden Kostümen Pariser Revuen.
Die Andreas Lorenz-Band im Großen Haus, Headline im Balkonsaal, das Fischer-Duo, DJ Udo H und das Monika Kober-Trio sorgten dafür, dass auch die Tanzfreudigsten auf ihre Kosten kamen.

Eine große Bildergalerie finden Sie auch auf Facebook.

 zurück zur Übersicht