Telefon 0921 - 1627280-40  |  Fax 0921 - 1627280-60  |  info@btsz.de
 
Home  |  Über uns  |  Zustellung  |   Kontakt  |  Impressum    
     
 Verlag
 Archiv Ausgaben
 Archiv Kurzmeldungn
 Galerie
 Aktuelle Ausgabe
   
 
   
 Sonderausgaben
   
 
   
   
 
   
 
   
 
   
 
   
 
 
 
Farbenfrohe moderne Behörde

Manchmal ist eine runde Sache ein Quader. Im Zug der Sanierung  der Gebäude des Staatlichen Bauamtes Bayreuth an der Wilhelminenstraße wurde das vorgelagerte kubische Kantinengebäude in frischem Grün gestrichen. Auch der Name der Behörde wurde an der Fassade angebracht – in großen Buchstaben, in sachlich-moderner Anmutung und über Eck.
„Grau sollte es auf keinen Fall sein“, sagt Christof Präg, Bereichsleiter Hochbau beim Staatlichen Bauamt. Nachdem die Fassade des Hauptgebäudes saniert war, fehlte das Geld um auch den kubischen Bau der vorgelagerten Kantine zu erneuern. „Wir mussten abspecken und haben uns deshalb für einen einfachen neuen Wandanstrich in kräftigem Grün entschieden“, so Christof Präg. Die Innenraumgestaltung des Staatlichen Bauamtes selbst erfolgte nach einem speziellen Farbkonzept. Die Begrüßungsfarbe Grün ist auch im Erdgeschossbereich zu finden.
„Wir haben das Grün einfach von innen nach außen gespiegelt und nehmen gleichzeitig das natürliche Grün des Justizgartens auf der gegenüberliegenden Seite mit auf“, erklärt Präg. Natürlich habe man sich vorher mit dem Landesamt für Denkmalpflege und mit der Baubehörde der Stadt Bayreuth abgestimmt. „Schließlich liegen unsere Gebäude im Ensemblebereich zwischen der Friedrichstraße und der historischen Justizgebäude“, so der Bereichsleiter.
Bis man sich auf den Schriftzug einigen konnte, habe es mehrere Abstimmungen gegeben. „Wir sind eine moderne Behörde und wollten diesen Anspruch auch nach außen zeigen“, erklärt Christof Präg, „so sind wir auch auf die Ecklösung gekommen. Die Gestaltung finden wir alles andere als langweilig, es ist einfach mal was Neues!“ Dies zeigt sich auch bei Passanten. Diese bleiben stehen, lassen die frische grüne Farbe auf sich wirken  und lesen den ungewöhnlichen Schriftzug über Eck.

 zurück zur Übersicht