Telefon 0921 - 1627280-40  |  Fax 0921 - 1627280-60  |  info@btsz.de
 
Home  |  Über uns  |  Zustellung  |   Kontakt  |  Impressum    
     
 Verlag
 Archiv Ausgaben
 Archiv Kurzmeldungn
 Galerie
 Aktuelle Ausgabe
   
 
   
 Sonderausgaben
   
 
   
   
 
   
 
   
 
   
 
   
 
 
 
Kuratoren Karin und Peter Osswald verabschiedet

Nach 15 Jahren und 61 Ausstellungen haben Peter und Karin Osswald ihre verdienstvolle Mitarbeit bei der Organisation und Ausgestaltung der Ausstellungs-reihe von „Kultur im Klinikum“ aus gesundheitlichen Gründen beendet.
Künstlern Raum und Öffentlichkeit zu schaffen, darin sahen Peter J. Osswald und seine Frau Karin ihre Aufgabe, für die sie schon mit der Casino- Galerie der BAT in Bayreuth eine überregional bekannte Institution zur Präsentation der Kunst und der Künstler geschaffen hatten. Und so übernahmen sie seit 2000 auch viele planerische, organisatorische und praktische Aufgaben für die Ausstellungen im Rahmen der Veranstaltungsreihe „Kultur im Klinikum“.
Ihrem steten Engagement ist es zu verdanken, das aus den bereits seit 1994 in unregelmäßigen Abständen durchgeführten Ausstellungen eine kontinuierliche Ausstellungsreihe mit hohem Bekanntheitsgrad geworden ist. Diese Erfolge wurden erreicht durch die großen Kenntnisse und Erfahrungen der beiden in Sachen Kunstausstellungen und durch ihre mit viel Elan und zähem Willen betriebenen Veränderungen, unter anderem für eine verbesserte Hängung und optimale Beleuchtung der Bilder.
Sie planten die Reihenfolge der Künstler mit ihren unterschiedlichen Kunststilen und Techniken und erreichten durch eine Mischung von allseits anerkannten „Meistern“ bis hin zu begabten Anfängern immer wieder, und manchmal unerwartete, allseits beachtete Höhepunkte. So profitieren nicht nur die Patienten, sondern auch die Besucher des Klinikums von dem Engagement des Kuratorenpaares.
In Vertretung von Kultur im Klinikum und dem Freundeskreis des Klinikum e. V. dankte Dr. Klaus-Peter Peters Karin und Peter Osswald für ihre erfolgreiche ehrenamtliche Tätigkeit von 2000 bis 2014. Ab 2015 wird Hans Müller vom Freundeskreis das Ausstellungsteam um Dr. Peters verstärken.


 

 zurück zur Übersicht